Mag. Gernot Göttlicher Mag. Stephan Greiner Reinhard Blümmel
Drucken
Coronavirus: Erneute Verbesserung des Härtefallfonds [27.05.2020]
Wie die Regierung aktuell verkündet hat, wird der Härtefallfonds aufgrund des hohen Bedarfs erneut verbessert.

Viele Unternehmer erfüllen zwar die Voraussetzung für die Förderung aus dem Härtefallfonds, haben jedoch betraglich kaum nennenswerte Förderungen aus dem Fonds erhalten. Um dem entgegenzuwirken sind nun folgende Anpassungen vorgesehen:

  • Erhöhung der monatlichen Auszahlungen von mindestens EUR 500,00
  • zusätzliche Zahlung eines Comeback-Bonus von EUR 500,00 pro Monat
  • Verlängerung des Betrachtungszeitraums auf 9 Monate (bis Mitte Dezember)
  • Die Förderung kann bei Erfüllung der Voraussetzung nun für 6 Monate beantragt werden.
  • Geringfügig unternehmerisch tätige Pensionisten künftig antragsberechtigt

Für alle bereits abgerechneten Förderfälle wird ein etwaiger Differenzbetrag sowie der Comeback-Bonus laut WKO im Laufe der nächsten Woche automatisiert nachbezahlt.

Damit können Antragsberechtigte insgesamt bis zu 15.000 Euro aus dem Härtefallfonds erhalten.

Die WKO hat dazu aktuell eine Aussendung an alle, welche den Härtefallfonds-Newsletter der WKO abonniert haben, verschickt und informieren im Detail auf der WKO Homepage. Lesen Sie ebenfalls die Pressemitteilung des BMFs dazu.

Wir halten Sie natürlich weiterhin am Laufenden und beraten Sie gerne dazu.

Quellen:
https://news.wko.at/news/oesterreich/Nachbesserungen-im-Haertefall-Fonds:-Comeback-Bonus-und-h.html?_ga=2.200712942.1322003876.1590583912-802337881.1587398699 27.05.2020 10:39 Uhr,
WKO Newsletter vom 27.05.2020 14:14;
https://www.bmf.gv.at/presse/pressemeldungen/2020/Mai/haertefallfonds.html
27.05.2020