Mag. Gernot Göttlicher Mag. Stephan Greiner Reinhard Blümmel
Drucken
Vorsicht: Haftung bei Scheinunternehmen! [30.07.2016]
Wie bereits mehrfach informiert, wurde die Bekämpfung von Scheinunternehmen ausgeweitet. Nun ist eine Liste, die laufend ergänzt wird, von Scheinunternehmen, die rechtskräftig als solche festgestellt worden sind, auf der Homepage des Bundesministeriums für Finanzen veröffentlicht.

Damit Sie sichergehen können, dass Ihr Vertragspartner kein Scheinunternehmen ist und sich für Sie daraus nicht nur ein Verlust des Vorsteuerabzugs, sondern auch eine Haftung als Bürge und Zahler ergibt, haben wir für Sie Maßnahmen zusammengefasst, wie Sie sich und Ihr Unternehmen davor schützen können.

Lesen Sie mehr dazu in unserer Klienteninformation.

Ihre Wirtschaftstreuhänder beraten Sie gerne!
Doch noch Erleichterungen bei der Registrierkassenpflicht [01.07.2016]
Der VfGH konnte in der durchaus umstrittenen Registrierkassenpflicht keine Verfassungswidrigkeit erkennen. Nun ist es erfreulicherweise durch den Ministerrat doch noch zu Erleichterungen gekommen, welche besonders gemeinnützige Vereine, Vereinsfeste und die sogenannte "Kalte-Hände Regelung" betreffen. MEHR...
Ferialjobs - kein Geldverdienen ohne steuerliche Hindernisse [01.07.2016]
Es gibt viele Gründe für einen Ferialjob, der besonders oft während der Sommermonate absolviert wird. Neben dem Sammeln von Praxiserfahrungen oder dem Hineinschnuppern in ein aufregendes Berufsfeld sind es oftmals monetäre Aspekte, die für die Entscheidung, im Sommer arbeiten zu gehen,
MEHR...
Kleinunternehmer aufgepasst - Abrechnung im Gutschriftsverfahren birgt unliebsame Überraschungen [01.07.2016]
Grundsätzlich erstellt der leistende Unternehmer eine Rechnung für seine geleistete Arbeit. Es ist jedoch auch denkbar, dass anstatt des Leistenden der Kunde eine Gutschrift über die erhaltene Arbeit ausstellt. Dies kann beispielsweise dann praktikabel sein, wenn das genaue Entgelt für eine
MEHR...
Kreditbearbeitungsgebühr laut OGH doch zulässig [01.06.2016]
Hatte es im Juli 2015 aufgrund eines Urteils des Landesgerichts Innsbruck noch ausgesehen als wäre die Verrechnung einer Kreditbearbeitungsgebühr für Konsumkredite unzulässig, so hat der OGH nunmehr am 30.3.2016 (GZ 6 Ob 13/16d) anders entschieden.
MEHR...
Handwerkerbonus für zwei weitere Jahre verlängert! [01.06.2016]
Gute Nachrichten für alle jene, bei denen Renovierungsarbeiten anstehen. Der seit 2014 bestehende Handwerkerbonus wird auch für die Jahre 2016 und 2017 wieder neu aufgelegt. An Förderungen stehen für die beiden Jahre insgesamt 40 Mio. EUR zur Verfügung (vermutlich jeweils 20 Mio. EUR pro Jahr, wobei für die Fortführung der Aktion im Jahr 2017 ein im Jahr 2016 zum Vorjahr schwächeres reales Wirtschaftswachstum Voraussetzung ist).
MEHR...